02August

Aus dem Norden der Pfalz

Weißburgunder auf Kalk

Frisch eingeschenkt, kurz gerochen und gleich wird klar: Der Wein ist auf Kalkboden gewachsen. Weißburgunder auf Kalk – für mich eine Traumkombination. Wie auch Riesling oder Chardonnay auf Kalk. Ich liebe diese Mineralität, diese Dichte, diese Komplexität. In ihrer Jugend sind sie oft keine Schmeichler, betören nicht unbedingt mit Primärfrucht – müssen sie auch nicht. Kalkbodenweine haben andere Qualitäten: Sie zeigen einen immensen Druck am Gaumen, sind sehr lagerfähig und haben eine tolle Säurestruktur. Wenn sie gut gemacht sind. Wie dieser 2015er Weißburgunder trocken Bockenheimer Schlossberg Alte Reben vom Weingut Ludi Neiss aus Kindenheim/Pfalz.

Im Duft begeistert er mit Fruchtnoten von Grapefruit, Ananas, Pfirsich, Orangenschale und Limette. Daneben zeigt er auch Anklänge von Kokusnuss und gebrannten Mandeln. Der Einsatz von Holz ist ersichtlich, aber keineswegs dominierend. Alleine der Geruch fasziniert schon. Und dann der Geschmack. Hier ist er: der Druck, den ich an Kalkbödenweinen so schätze. Die Dichte, die Länge, der Nachhall. Hier stimmt alles. Und das zu einem Preis von circa 13 Euro/0,75 l. Was soll ich sagen? Eine private Notiz am Rande: "Lieber Axel, liebe Katja - der ist zu günstig!"

Weitere Informationen zu Wein und Weingut: www.weingut-neiss.de

 weingut neiss blog

Verfasst von Karin, Veröffentlicht in Lieblingsweine

Beitrag Teilen

Über den Autor

Christine Beisch, PR-Beraterin Wein & Genuss

Karin

Hallo, ich bin Karin Eymael, gelernte Winzerin und studierte Oenologin. Nach meinem Studium in Geisenheim absolvierte ich ein Volontariat bei Bertelsmann und war als Redaktions- und Verkostungsleiterin beim Publikumsmagazin "ALLES ÜBER WEIN" tätig. Im Anschluss daran zog es mich als PR-Beraterin Presse zur Agentur Organize nach Karlsruhe. Näher dran am Wein war und bin ich durch meine Tätigkeit im Weingut Pfeffingen, Fuhrmann-Eymael, für das ich projetkbezogen alle anstehenden Arbeiten erledige. Seit Juni 2016 verantworte ich zudem den Bereich Wein- und Genuss bei der Strategie- und Kommunikationsagentur Carta in Speyer. Auch privat habe ich mich ganz dem Wein & Genuss verschrieben. Daneben sind das Laufen und die Musik zwei meiner großen Leidenschaften.

Kommentare (1)

  • Gustav Sucher

    07 September 2018 um 14:01 |
    Das klingt nach einem sehr fruchtigen Wein. Wirkt der Wein eher trocken? Meine Familie wohnt im Süden. Ich könnte sie bei Gelegenheit mal fragen, ob sie mir ein Probeexemplar davon mitbringen.
    Danke für die ausführliche Beschreibung der Weine!

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.