02Januar

Chardonnay? Unbedingt: ja!

Fruchtig, mineralisch, pur!

Domaine de Chassorney kleinAusgerechnet Chardonnay? Mein erster Wein des Jahres 2017? Warum nicht, dachte ich mir. So als Reparaturwein nach dem vielen Essen, den schweren Rotweinen und den prickelnden Tropfen. Aber er sollte nicht schwer sein, nicht sättigend und ganz bestimmt nicht "overoaked". Also fiel die Wahl auf: Burgund, Domaine de Chassorney, 2014er Saint-Romain "Combe Bazin". Und: Das Jahr fing gut an!

Verfasst von Karin, Veröffentlicht in Lieblingsweine

26September

Ein Pfundskerl

Chardonnay von Stefan Meyer - Pinot pur.

2015er Chardonnay trocken - Weingut Stefan Meyer  Stefan Meyer ist ein netter Typ. Und ein leidenschaftlicher! Wenn man ihn von seinen Weinen reden hört, wird schnell klar: Hier ist pure Begeisterung im Spiel! Besonders die Burgunderweine haben es dem Jungwinzer aus Rhodt in der Pfalz angetan. Einen davon haben wir nun verkostet: den 2015er Chardonnay trocken. Kein netter Wein, aber ein guter! 

Verfasst von Karin, Veröffentlicht in Lieblingsweine

22September

Hommage an Markgräflerland

Vorgestellt: Die neue Premiumlinie der WG Hügelheim

Edition M Hügelheim Chasselas, Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder sowie Pinot Noir: Diese fünf Rebsorten wählte die WG Hügelheim aus dem badischen Markgräflerland für ihre neue Premiumlinie „Edition M“ aus. Sie ist eine Hommage an die Jahrhunderte alte Weintradition des Markgräflerlandes. Was die Linie auszeichnet, verrate ich hier.

Veröffentlicht in Im Gespräch