13März

Kleine Kalmit ganz groß

Weißer Burgunder GG vom Weingut Kranz

Kalmit 2015er Weißburgunder Großes Gewächs trockenIdyllisch liegt sie da, die Ilbesheimer Kalmit – im Volksmund auch "Kleine Kalmit" genannt. Hier, wo sich Queichtal und Weinstraße treffen, wachsen die Weine von Kerstin und Boris Kranz. Charaktervoll, fruchtbetont, mineralisch. Und einer der besten des Hauses: das 2015er Kalmit Weißer Burgunder Große Gewächs trocken. Man riecht ins Glas und merkt sofort: Kalk. Aber auch: viel Frucht.

 

Verfasst von Karin, Veröffentlicht in Lieblingsweine

23Februar

Fein, fruchtig, mineralisch - drei Mal MC im Glas

Riesling und Rieslaner vom Weingut Müller-Catoir

2014 Herzog Rieslaner Auslese Müller-CatoirDrei Weine, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten: ein trockener Riesling "Erste Lage" aus dem Jahr 2015, eine Rieslaner Auslese "Erste Lage" aus 2014 sowie eine Rieslaner Trockenbeerenauslese aus 2008 - allesamt vom traditionsreichen Weingut Müller-Catoir aus Neustadt an der Haardt (Pfalz). Bei aller Unterschiedlichkeit im Jahrgang, in der Rebsorte und im Restzuckergehalt: den Weinen schmeckt man ihre Handschrift an. Sie sind allesamt feingliedrig, mineralisch, fruchtbetont. Weine, die man sehr gerne im Glas hat. Und noch lieber im Mund.

Verfasst von Karin, Veröffentlicht in Lieblingsweine

02Januar

Chardonnay? Unbedingt: ja!

Fruchtig, mineralisch, pur!

Domaine de Chassorney kleinAusgerechnet Chardonnay? Mein erster Wein des Jahres 2017? Warum nicht, dachte ich mir. So als Reparaturwein nach dem vielen Essen, den schweren Rotweinen und den prickelnden Tropfen. Aber er sollte nicht schwer sein, nicht sättigend und ganz bestimmt nicht "overoaked". Also fiel die Wahl auf: Burgund, Domaine de Chassorney, 2014er Saint-Romain "Combe Bazin". Und: Das Jahr fing gut an!

Verfasst von Karin, Veröffentlicht in Lieblingsweine

09Dezember

Wir machen alles. Wir können alles.

Lagrein aus Deutschland - Muss das sein?

Lagrein Weingut Schmitt Tja, die deutsche Rebsortenvielfalt! Des einen Freud, des anderen Leid. In kaum einem anderen weinbautreibenden Land der Welt hat der Kunde so viel Auswahl wie in Deutschland. Von weiß bis rot, von Riesling über Gewürztraminer, Dornfelder bis hin zum Lagrein. Hier gibt es (fast) alles, was das Herz begehrt. Und noch mehr. Die Varianten daraus: mal trocken, mal halbtrocken, dann edelsüß - und auch noch in den verschiedenen Qualitätsstufen vom "einfachen" Qualitätswein bis hin zum Eiswein. Wir machen alles. Wir können alles. Der Kunde hat die Wahl (und manchmal die Qual). Ganz zu schweigen von den Jahrgangsunterschieden!

Verfasst von Karin, Veröffentlicht in Lieblingsweine

16September

Fruchtiger Genuss

Sauvignon Blanc aus dem Remstal

Sauvignon Blanc Remstalkellerei Frisch, fruchtig, unkompliziert präsentiert sich der 2015er Sauvignon Blanc der Remstalkellerei. Im Duft zeigt er Noten von Cassis, Grapefrucht und Stachelbeeren. Auch weißer Pfeffer und Anklänge von Kümmel sind zu erkennen. Die feine Restüße des Weines unterstützt seine Aromatik. Dank der angenehmen Säure ist der Sauvignon Blanc sehr ausgewogen und fällt unter die Kategorie unkomplizierten Trinkgenuss. Ein Wein, den man - im besten Sinne - einfach laufen lassen kann.

 

Verfasst von Karin, Veröffentlicht in Lieblingsweine

29März

Grauburgunder Weingut Aufricht

AufrichtGbgFront-klWir haben den kalendarischen Frühlingsanfang, die Zeitumstellung und sogar schon Ostern hinter uns. Trotzdem präsentiert sich der Himmel noch immer in Grau. Dem muß jetzt vehement mit Weinen entgegen getreten werden, die Sonne ins Glas schenken.

Verfasst von Christine, Veröffentlicht in Lieblingsweine

20September

Müller-Thurgau Weingut Tiefenbrunner

Der beste M-TH des Jahres

Müller FeldmarschallObwohl ich Badener bin und der Müller bei uns traditionell eine gewisse Rolle einnimmt, spielte die Sorte bei mir persönlich bis vor wenigen Jahren eine eher untergeordnete Rolle. Sie rückte erst wieder in mein Bewusstsein, als ich von der steigenden Müller-Nachfrage in Norditalien hörte, mich zunächst wunderte und dann anfing, wieder bewusst Müller zu probieren...

Verfasst von Holger, Veröffentlicht in Lieblingsweine